5 % Neukunden-Rabatt | Code: Neu5
Über 18.000 Top-Bewertungen
30 Tage Widerrufsrecht
Kostenlose Fachberatung 0741 174 574 30
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Lyocell

Ist eine zellulosische Faser die zur Gruppe der Viskose-Fasern gehört.

Entwickelt wurde Lyocell von der Fa. Lenzing, zu der auch mittlerweile die

Marke Tencel gehört, die ebenfalls eine Lyocell-Faser ist. Im Gegensatz

zu Lyocell ist Tencel (noch) kein Bestandteil des Textilkennzeichnungsgesetz.

Rohstoff für beide Fasern ist Zellulose, meist gewonnen aus Holz.

Aber auch Recycling von Alttextilien ist möglich. Die Aufspaltung der

Zellulose ist sehr umweltverträglich, da das Lösungsmittel bis zu 99,7%,

also fast voll, in den Kreislauf zurück geführt werden kann und zudem

biologisch abbaubar ist.

Es lässt sich gut waschen, hat eine gute Nass-und Trockenstabilität.

Die Faser hat eine sehr gute Feuchtigkeitsaufnahmefähigkeit und wirkt

wie ein Löschblatt. Die Feuchtigkeit wird auf eine größere Fläche verteilt und

kann so besser verdunsten. Vergleich: Ein Glas Wasser auf dem Küchenboden

auf einem Platz ausgeleert verdunstet langsam. Dieses über den ganzen

Küchenboden verteilt, viel schneller.

Die Faser hat eine geringe statische Aufladung durch Reibung.

Für unruhige Schläfer ein großes Plus.

Die Faser ist glatt und hat dadurch angenehme Hauteigenschaften,

ist gut verträglich bei empfindlichen Menschen.

Besonders kommt dies bei Spannbetttüchern und Bettwäsche zur Geltung.

Auf der Haut ein Genuss.

Lyocell/Tencel ist gut geeignet für Schwitzer die ein trockeneres

Schlafklima schätzen.

Lyocell/Tencel lässt sich gut einfärben, was für brillante Farben

bei Spannbetttüchern und Bettwäsche sorgt.

Lyocell/Tencel wird verwendet bei Bettwäsche, Spannbetttüchern, Gewebe und

Füllung von Decken und Kissen.