Matratzen

Rund ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett. Die richtige Matratze macht dabei den wichtigsten Teil eines Bettes aus. Damit Sie gesund und erholsam schlafen, bieten wir Ihnen in unserem Online-Shop eine große Auswahl an hochwertigen Matratzen in bester Qualität. Sie wissen nicht, welches Modell zu Ihnen passt? Gerne helfen wir Ihnen mit unserer kostenlosen Fachberatung dabei, die passende Matratze zu finden.

Rund ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett. Die richtige Matratze macht dabei den wichtigsten Teil eines Bettes aus. Damit Sie gesund und erholsam schlafen, bieten wir Ihnen in unserem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Matratzen

Rund ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett. Die richtige Matratze macht dabei den wichtigsten Teil eines Bettes aus. Damit Sie gesund und erholsam schlafen, bieten wir Ihnen in unserem Online-Shop eine große Auswahl an hochwertigen Matratzen in bester Qualität. Sie wissen nicht, welches Modell zu Ihnen passt? Gerne helfen wir Ihnen mit unserer kostenlosen Fachberatung dabei, die passende Matratze zu finden.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 19
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
TEMPUR Matratze Cloud Breeze 22
TEMPUR Matratze Cloud Breeze 22
ab 1.287,99 € * 1.598,00 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

NEU
TEMPUR Matratze Original Breeze 22
TEMPUR Matratze Original Breeze 22
ab 1.268,99 € * 1.698,00 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

NEU
TEMPUR Matratze Sensation Breeze 22
TEMPUR Matratze Sensation Breeze 22
ab 1.287,99 € * 1.698,00 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

NEU
TEMPUR-Matratze-Cloud-Deluxe-17-01
TEMPUR Matratze Cloud Deluxe 17
ab 723,99 € * 1.098,00 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

Paradies Unterbett Pad Göteborg, 90 x 200 cm
Paradies Unterbett Pad Göteborg, 90 x 200 cm
49,94 € * 49,95 € *
Merken

Sofort lieferbar.

Frankenstolz-Adaptionsmatratze-Premium-KS
f.a.n. Frankenstolz Premium Adaptionsmatratze
ab 249,50 € * 499,90 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

f.a.n. Frankenstolz Calypso Med Kaltschaummatratze
f.a.n. Frankenstolz Calypso Med Kaltschaummatratze
ab 262,63 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

f.a.n. Frankenstolz Größenwahn Kaltschaummatratze
f.a.n. Frankenstolz Größenwahn Kaltschaummatratze
239,50 € * 299,90 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

Frankenstolz-Kaltschaummatratze-Komfort-Plus-KS
f.a.n. Frankenstolz Komfort Plus...
ab 249,50 € * 499,90 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

Frankenstolz-Kaltschaummatratze-Medisan-Dream-KS-01
f.a.n. Frankenstolz Medisan Dream...
ab 219,50 € * 399,90 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

f.a.n. Frankenstolz Medisan Sensitive Kaltschaummatratze
f.a.n. Frankenstolz Medisan Sensitive...
ab 219,50 € * 399,90 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

f.a.n. Frankenstolz Megakomfort Kaltschaummatratze
f.a.n. Frankenstolz Megakomfort Kaltschaummatratze
ab 217,50 € * 499,00 € *
Merken

Lieferzeit ca. 20-30 Werktage

1 von 19

Matratzen-Arten werden anhand ihres Kerns unterschieden. Je nach verwendetem Material unterscheiden sich die Eigenschaften der verschiedenen Typen teilweise deutlich.

Kaltschaummatratzen haben einen weichen Schaumstoffkern. Sie haben eine hohe Punktelastizität und können sich dem Körper so sehr gut anpassen. Gleichzeitig begibt sich der Kaltschaum sehr schnell wieder in seine Ursprungsform, so dass sich keine Liegemulden bilden. Das ist besonders für eher unruhige Schläfer wichtig. Kaltschaummatratzen sind sehr atmungsaktiv und haben eine hohe Wärmeisolation. Außerdem sind sie durch ihr geringes Gewicht leicht zu handhaben. Die Angabe des Raumgewichts bei Kaltschaummatratzen gibt übrigens an, wie viel Rohmaterial bei der Produktion des Kaltschaums verwendet wurde. Je höher das Raumgewicht, umso elastischer und langlebiger ist die Matratze.

Taschenfederkernmatratzen sind die modernere Form der klassischen Federkernmatratze. Den Kern bilden Stahlfedern, die jeweils einzeln in Stofftaschen eingenäht sind, was die Punktelastizität erhöht. Durch die hohe Stützkraft der Federn sind sie sehr gut für schwerere Menschen geeignet. Durch ihren Aufbau können diese Matratzen Feuchtigkeit sehr gut ableiten, zudem weisen sie eine sehr gute Belüftung auf. Dadurch eignen sie sich auch sehr gut für Menschen, die im Schlaf stark schwitzen. Allerdings sind Taschenfederkernmatratzen nicht gut für verstellbare Lattenroste geeignet, da sie nicht biegsam genug sind.

Latexmatratzen bestehen aus Natur- oder auch synthetischem Latex, mitunter auch einer Mischung. Latexmatratzen sind sehr hochwertig, das Material ist ausgesprochen weich und schmiegt sich angenehm an den Körper. Die Punktelastizität ist sehr gut, ebenso die Anpassung an den Körper. Latexmatratzen federn nicht und machen auch keine Geräusche, was für Schläfer angenehm ist, die oft ihre Liegeposition wechseln. Die Luftzirkulation und der Abtransport von Feuchtigkeit sind generell sehr gut, wobei diese Eigenschaften umso besser sind, je größer der Anteil an Naturlatex ist. Durch ihr hohes Eigengewicht ist die Handhabung für Einzelpersonen aber schwierig.

Viscomatratzen sind mit viscoelastischem Schaum gefüllt. Dieser reagiert auf Wärme und Druck und wird weicher, wodurch er sich dem Körper perfekt anpassen kann. Viscoschaum ist außerordentlich punktelastisch und kann den Körper im Schlaf hervorragend stützen, ohne dass ein Gegendruck ausgeübt wird. Das Material bleibt aber nicht verformt, es kehrt nach kurzer Zeit in seine Ursprungsform zurück. Daher spricht man auch von Formgedächtnisschaum und dem sogenannten Memory-Effekt. Viscomatratzen haben eine sehr hohe Wärmeisolation und sind sehr haltbar.

Der Härtegrad gibt Auskunft darüber, wie nachgiebig die Matratze insgesamt ist. Der passende Härtegrad richtet sich vor allem nach Ihrem Gewicht und Ihrer Größe. Grundsätzlich gilt, dass die Matratze bei steigendem Gewicht härter sein sollte. Die Matratzen-Härtegrade sind allerdings nicht normiert und können daher von verschiedenen Herstellern unterschiedlich ausgelegt werden. Sie bieten lediglich einen Anhaltspunkt. Je höher der Härtegrad, umso härter ist die Matratze.

  • Härtegrad H1: weich (bis ca. 60kg)
  • Härtegrad H2: mittel (bis ca. 80kg)
  • Härtegrad H3: fest (bis ca. 100kg)
  • Härtegrad H4: sehr fest (bis ca. 120kg)
  • Härtegrad H5: ultra fest (über 120kg)

Unabhängig von dieser grundsätzlichen Einordnung ist aber auch das persönlich gewünschte Liegegefühl wichtig. Wer lieber härter schläft, sollte einen Härtegrad mehr wählen. Auch die Größe und die bevorzugte Schlaflage sind zu beachten. Für Seitenschläfer eignen sich eher weiche Matratzen-Modelle, für Rückenschläfer härtere und Bauchschläfer sollten besonders harte Matratzen wählen.

Liegezonen unterteilen eine Matratze in Bereiche, die unterschiedlich hart sind. Dadurch kann sich die Matratze besser an die verschiedenen Körperregionen anpassen. Die Zonen verbessern die Liegehaltung und sorgen für zusätzlichen Schlafkomfort. Gängig sind Zonen-Matratzen mit 3, 5, 7 oder 9 Zonen.

Tipps und Hinweise

Allergiker sollten bevorzugt zu Schaumstoff-, Latex- oder Viscomatratzen greifen. Die hier verwendeten Materialien bieten guten Schutz vor Milben und Staub. Außerdem sind die meisten Bezüge abnehmbar und leicht waschbar. Generell empfiehlt es sich aus hygienischen Gründen, die Bezüge regelmäßig vorsichtig abzusaugen.

Wichtig für Paare: Eine gemeinsame, große Matratze empfiehlt sich nur, wenn Ihre Anforderungen sehr ähnlich sind. Gehen diese auseinander, sollten Sie besser zu zwei getrennten Matratzen greifen, da ansonsten die Schlafqualität mindestens eines Partners deutlich leiden kann.

Um die Langlebigkeit Ihrer Matratze zu erhöhen, können Sie einen zusätzlichen Matratzenschoner verwenden. Dieser liegt zwischen Matratze und Lattenrost und reduziert dadurch den mechanischen Verschleiß durch die hier auftretende Reibung. Zusätzlich bietet es sich an, eine Matratzenauflage (Molton) zu verwenden. Ein solcher Schonbezug wird unter dem Spannbettlaken über die Matratze gezogen und schützt diese zusätzlich vor Schweiß, Milben und sonstigen Verschmutzungen. Gleichzeitig erhöht er den Schlafkomfort, da das Liegegefühl weicher und besonders kuschelig wird. Ein solcher Bezug hat außerdem den Vorteil, dass er leichter waschbar ist als der eigentliche Matratzenbezug.

Ebenfalls wichtig ist es, dafür vorgesehene Matratzen regelmäßig zu wenden. Sie sollten alle ein bis zwei Monate Kopf- und Fußende tauschen, sowie etwa alle vier Monate zusätzlich die Ober- und die Unterseite. Dadurch erreichen Sie eine gleichmäßige Abnutzung und beugen Muldenbildung vor.

Bitte beachten Sie, dass auch eine gute Matratze ohne Lattenrost ihr Potential nicht optimal ausspielen kann.

Zuletzt angesehen